Infomenü

Tel.: 040 20 93 38 10

Hauptmenü
Die Stoffwechselanalyse als Basis für Ihren Ernährungsplan

Die Stoffwechselanalyse als Basis für Ihren Ernährungsplan

Ein aktiver Stoffwechsel ist die Grundlage für ein gesundes Leben und auch für Ihr Wohlfühlgewicht. Er sorgt dafür, dass die Nahrungsmittel vollständig aufgespalten, gegebenenfalls umgewandelt und dann zu den Körperzellen transportiert werden. Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate sowie Mikronährstoffe wie Vitamine und Spurenelemente werden von unseren Zellen zum Leben und zur Energiegewinnung benötigt. Zudem ist der Stoffwechsel für die Entgiftung des Körpers verantwortlich. Da der Stoffwechsel jedes Menschen anders funktioniert, ist eine umfangreiche Stoffwechselanalyse die Grundlage für einen individuellen Ernährungsplan.

Die Stoffwechselanalyse als Basis für eine gesunde Ernährung

Jeder Mensch hat ein einzigartiges Stoffwechselprofil, das durch Gene und Lebensumstände bestimmt wird.Für eine gesunde Ernährung und ein gesundes Leben ist es entscheidend, durch eine umfangreiche Stoffwechselanalyse Schwachstellen im Hormonsystem und im Stoffwechsel aufzudecken und die Ernährung an die Bedürfnisse des Stoffwechsels anzupassen.

Die umfangreiche Stoffwechselanalyse gibt Auskunft über:

  • die Aktivität von Hormonen und Drüsen
  • die Aktivität von Leber, Niere und Bauchspeicheldrüse
  • den Fett-, Eiweiß- und Kohlehydratstoffwechsel
  • die Mineralstoffe Kalzium, Magnesium, Natrium und Kalium
  • die Spurenelemente Eisen und Kupfer
  • den Stoffwechsel-Verbrennungstyp
  • das Säure-Basen-Gleichgewicht

Zusätzlich kann die Blutgruppe als genetischer Marker wichtige Informationen liefern. Besonders für den Eiweißstoffwechsel ist es wichtig, die Blutgruppe zu berücksichtigen, da die mit der Nahrung aufgenommenen Eiweiße die Stoffwechselaktivität maßgeblich beeinflussen. Auch die Stoffwechsellage lässt sich durch die Stoffwechselanalyse bestimmen: man kann anhand der Stoffwechselanalyse sehen, ob die Stoffwechsellage anabol (aufbauend) oder katabol (abbauend) ist.

Stoffwechselanalyse und Hormone

Einen wichtigen Einfluss auf den Stoffwechsel und das Gewicht haben die Hormone: Die Hormone der Schilddrüse und der Bauchspeicheldrüse sind der Motor des Stoffwechsels und beeinflussen die Verbrennung der Nährstoffe maßgeblich. Aus diesem Grund untersuche ich bei jeder Stoffwechselanalyse auch die Schilddrüsenhormone (TSH, fT3, fT4) und den Blutzuckerspiegel. Über den HbA1c-Wert kann man ablesen, wie hoch der Blutzuckerspiegel in den letzten drei Monaten war. Das ist wichtig, da viele Stoffwechselprobleme durch einen dauerhaft erhöhten Blutzucker- und Insulinspiegel begünstigt werden. Vitamin-D, das sogenannte Sonnen-Vitamin ist wahrscheinlich eher ein Hormon, als ein Vitamin – darüber streiten sich die gelehrten allerdings noch. Unstrittig ist aber, dass Vitamin-D einen großen Einfluss auf unseren Stoffwechsel, unser Wohlbefinden und unser Immunsystem hat. Aus diesem Grund lasse ich bei jeder Stoffwechselanalyse auch den Vitamin-D3-Spiegel im Blut bestimmen. Etwa 80 Prozent meiner Patienten haben einen deutlichen Mangel an Vitamin-D3 und profitieren von einer Nahrungsergänzung mit dem Sonnenvitamin.

Foto: fotolia – カシス

Top